Richard Brenner

pict 181Richard Brenner kam 1987 in Baden- Baden zur Welt. Obwohl bereits in der Kindheit ein wenig Klavierunterricht hatte, wandte er sich erst realtiv spät- im Alter von 17 Jahren- erneut dem Klavierspiel zu. Diesmal, inspiriert durch Aufnahmen von Bill Evans und Keith Jarrett, widmete er sich autodidaktisch dem Erlernen des Jazzidioms. Nach nur 2 Jahren des intensiven Selbststudiums

wurde er in die Folkwang Universität der Künste (Essen) aufgenommen und erhielt dort die Möglichkeit bei Peter Walter Jazzklavier zu studieren. In den folgenden Jahren konnte er viel Erfahrung in Ensembles unterschiedlichster Stilistiken sammeln, was schließlich in die Gründung eines eigenen Trios im Dezember 2012, dem INVENTRIO, mündete. Seit Ende 2012 setzt er sein Studium als Privatschüler des israelischen Jazzmentors Opher Brayer fort.                                                                                                                                          2013  erhielt Richard Brenner den 2. Preis  im Rahmen des Steinway- Förderpreises (Jazz)